AUSSTELLUNG IM STELLWERK HEERBRUGG 

Aechelistrasse 782, 9435 Heerbrugg

ANOUCHKA UND ALEX LOTOTZKY ZEIGEN GEMEINSAM IHRE WERKE

AUSSTELLUNG: 

FR.

SA.

SO.

MO.

DI.

MI.

DO.

22.03.

23.03.

24.03.

25.03.

26.03.

27.03.

28.03.

Ab 18 UHR

14-19 UHR

11-18 UHR

17-19 UHR

17-19 UHR

17-19 UHR

17-19 UHR

Eröffnungsapero

Ausstellung

Ausstellung

Crêpes & Most draussen

Künstlerdemo Mosaikschild

Künstlerdemo Blumenkranz

Finissage

ETWAS BESONDERES

DIE ETWAS ANDERE KUNSTAUSSTELLUNG

Die Ausstellung im Stellwerk in Heerbrugg vom 22. bis 28. März wird keine gewöhnliche Kunstausstellung sein, sondern eben „etwas Besonderes“.

 

Ausstellen werden Alex und Anouchka, zwei vollendete Künstler. Es liegt ihnen einfach im Blut.

 

Genauso wie es die Suche nach Abenteuern war. Beide sind in ihrer Jugend um die Welt gereist. Dann trafen sie sich unerwartet in einem fernen Land und verliebten sich ineinander. Sie gründeten eine Familie und bauten gemeinsam ein florierendes Geschäft auf, aber im Hintergrund stand stets ihre Leidenschaft für Kunst. Sozusagen im Untergrund experimentierten sie mit Farben, Glas, Stahl und anderen Materialien…

 

Jetzt ist es aber an der Zeit, wieder aufzutauchen und der Welt zu zeigen, was sie in dieser Zeit geschaffen haben.

 

Für Alex und Anouchka ist Kunst an sich tot. Sie lebt nur im Austausch. Im Projekt „etwas Besonderes“ geht es ihnen nicht um ihre Kunst, sondern um Sie. Sie sind die Person, die ihrer Kunst Leben einhauchen wird. Sie sind es, die das Kunstwerk schätzen und ihm ein Zuhause geben werden.

 

Für die beiden liegt die Kunst im Schaffen. Um ihrer Kunst Leben einzuhauchen, wollen sie mit der gewohnten Tradition der „klassischen Kunstausstellung“ brechen und "etwas Besonderes" ins Leben rufen.

 

Die Kunstwerke haben keinen Preis, denn es wird Ihre Aufgabe sein, diese zu bewerten. Schlagen Sie den Künstlern für ihre Kunstwerke einen Preis vor. Am Ende der Ausstellung kann diejenige Person mit dem besten Angebot, dem von ihr ausgewählten Kunstwerk ein Zuhause geben.

 

Und da nicht jeder das Glück hat, der Kunst Leben einhauchen zu können, haben Anouchka und Alex beschlossen, einen Teil des Erlöses für wohltätige Zwecke zu spenden.

 

Damit ist noch nicht alles. Für die Ausstellung „etwas Besonderes“ werden Alex und Anouchka einen Teil ihres Ateliers ins Stellwerk verlagern und den Anwesenden nahebringen, wie sich das Schaffen von Kunst anfühlt.

 

Um dieser Veranstaltung noch „etwas Besonderes“ zu verleihen, wird ihr „Atelier“ zudem interaktiv sein. Kommen Sie vorbei, um den Prozess der Kunsterschaffung hautnah zu erleben. Die beiden freuen sich sehr darauf, den Besuchern ihr Wissen zu vermitteln und einige besondere geheime Techniken zu verraten, die sie in ihren Jahren außerhalb des künstlerischen Rampenlichts verfeinert haben.

Um den genauen Kaufprozess zu sehen, klicken Sie auf den hier unten aufgeführten Link um die PDF Datei herunterzuladen.